Dienstag, 26. Mai 2015

I want you to care for and arrest you in my arms as if the world wasn’t yet ready to deserve someone like you.

Bedüdelt, hoch konzentriert und langsamer als Schnecken steigen wir hintereinander die Treppe hoch. Ich nehme eine Treppe zu viel mit und muss mein Gleichgewicht wieder suchen doch es klappt. Ich ertaste den Türgriff, drücke ihn runter, öffne die Tür und lasse mich aufs Bett fallen. Moritz lässt sich neben mir nieder und legt seinen Arm um mich. "Zähneputzen?" - "In 5 Minuten, ok?" Er schaut mich an, lächelt und erwidert: " In 5 Minuten können wir kuscheln, wenn wir jetzt Zähne putzen." Ich richte mich auf und laufe, so schnell ich kann, ins Bad. Wir stehen nebeneinander und putzen gemeinsam vorm Badezimmerspiegel unsere Zähne. Schnell werde ich den Schaum im Waschbecken los, spühle meinen Mund aus und wische ihn ab. Ich schaue ihn an, lächle kurz und gehe dann den Weg zurück. Erst setze ich mich auf die Bettkante, dann lege ich mich hin und rolle mich auf meine Seite, um mich unter meine Decke zu kuscheln. Neben mir macht es sich mein Liebing gemütlich. Er macht das Licht aus und ich kuschel mich ganz nah an ihn ran. So nah, dass ich ihn atmen höre.

Montag, 25. Mai 2015

"You’re like a beautiful, deep, still lake in the middle of a concrete world"

Ich laufe, fest davon überzeugt geradeaus zu laufen, an seiner Hand die Straße herrunter. Egal, wie lange der Weg noch ist, halte ich ihn fest und vertraue, dass er mich sicher nach hause bringt. Es ist kühl geworden und die Sonne sinkt langsam Stück für Stück weiter nach unten. Der Himmel färbt sich in wundervolle Farben und es dämmert. Unsere Füße sind dreckig, voll mit Schlamm und wir sind trotzdessen in unsere Schuhe geschlüpft, weil auch der Boden so langsam auskühlt. Meine Lederjacke ist halb geschlossen, in der linken Tasche meine Sonnenbrille und in der rechten mein Handy, mit den gesammelten Werken des Tages. Der Alkohol schlägt sich in meinem Kopf breit aber solange er mich an seiner warmen Hand hält ist alles ok. Alles ist für einen Moment vergessen. Es gibt nur ihn und mich. Nur uns.

Mittwoch, 20. Mai 2015

"So, excuse me for not taking my seat next to you on Sunday in Church, I feel too cheated to worship."

[...]
I will tell your story and keep you alive the best I can
I will tell them to the children
if we have some, if we have some
[...]
Some die young
Some die young [...]

Sonntag, 10. Mai 2015

Sonntagsstimmung

Seine große Hand berührt mein Gesicht und gleitet hinunter zu meinem Hals. 
Er versucht meinen Kopf zu heben und in mein Gesicht zu schauen, um mich an zulächeln.
"Sonntagsstimmung?" Ich nicke und nehme ihn in den Arm.
Fest davon überzeugt, ihn nie wieder loszulassen.

Samstag, 9. Mai 2015

And I fall in love...

Im Hintergrund summt leise die Musik.
"And so I fall in love just a little, oh a little bit every day...."
Im Bad riecht es nach Sommer, die Luft ist warm und feucht.
Barfuß und vierzig Zentimeter kleiner stehe ich vor ihm, drücke mein Gesicht an seine Brust.
Ich atme ihn ein.
Er legt seine Arme um mich und beginnt ganz sanft hin und her zu schaukeln.