Freitag, 28. April 2017

28042017 - Gedankenkotze

Und was, wenn ich etwas Mal nicht wie vorgenommen schaffe? Wenn ich mein Ziel nur ankratze oder es gar nicht erreiche? Was, wenn mir mal die Kraft fehlt um weiter zu machen?
Die Erwartungen an einen selbst sind meist höher als die, die andere an einen stellen. Vielleicht sind sie manchmal auch unrealistischer. Man versucht mit aller Kraft alles zu schaffen und wenn man scheitert, fühlt man sich schlecht. 
Aber warum? Aus jedem Scheitern, jedem Fehler lernt man!
Natürlich soll das jetzt nicht heißen, dass man sich nicht anstrengen sollte. 
Man sollte sein Bestes geben und sich im Klaren darüber sein, dass getan zu haben, was man eben konnte. 
Erwartungen müssen nicht immer erfüllt oder gar übererfüllt werden. Manchmal reicht es sogar, wenn man daraus gelernt hat, was man nicht so gut kann - Woran man eventuell noch arbeiten muss.

Mittwoch, 26. April 2017

26042017

Auf meinem Bildschirm blinkt eine Outlookerinnerung auf:
15 Minuten bis zum Mittag
Ich wundere mich kurz, wie sehr man sich über ein Pop-up-Fenster freuen kann und bearbeite noch kurz eine Reklamation zu Ende. Schnell sperre ich den Bildschirm, stehe auf, ziehe meine Jacke über, greife nach meiner Tasche und verlasse mit einem "Bis später" das Büro. 
Ich gehe den Flur entlang am Empfang vorbei und aus der Tür hinaus ins kühle Aprilwetter. 
Nach einem kurzen Blick aufs Handy laufe ich an der Straße bis an die abgemachte Straßenecke.
Nach kurzem Warten erspähe ich am Anfang der Straße schon meinen Lieblingsmenschen. Er umarmt mich, drückt mir einen Kuss auf die Stirn und wir gehen zusammen die Straße entlang. Mittlerweile hagelt und nieselt es im Wechsel.
 Schnellen Schrittes bewegen wir uns immer weiter zu unserem Ziel. Beim Bäcker angekommen, bestellen wir uns unser Essen und setzen uns an einen Tisch um etwas zu reden. Während er erzählt, fühlt sich die Zeit so unendlich wertvoll an.

Dienstag, 18. April 2017

18042017 - Birthday

Ich werde wach, öffne langsam meine Augen und drehe mich in die Richtung meines Lieblingsmenschen. Er schaut mich an, lächelt und flüstert leise "Alles Liebe zum Geburtstag." während er mir einen Kuss auf die Stirn drückt. Ich lächle und streichel sanft durch sein Gesicht. Kurz verharren wir so, bis ich mich etwas aufsetze. Am Rand des Bettes sehe ich lange rote und blaue Luftballons auf denen "happy birthday" steht. Ich schaue meinen Lieblingsmenschen an und er nickt während ich mich weiter aufrichte und bemerke, dass der ganze Schlafzimmerboden voll mit bunten runden und langen Luftballons ist. 

Montag, 3. April 2017

03042017

Gemeinsam fahren wir die Sonnengeflutete Straße entlang. Er auf dem Fahrersitz, ich auf der Doppelsitzbank neben ihm. Er mit seiner Sonnenbrille, ich mit der Begeisterung für den nahenden Sonnenuntergang. 

Sonntag, 2. April 2017

02042017

Langsam werde ich wach, weigere mich aber noch die Augen zu öffnen. Das Fenster war die Nacht lang offen und man hört draußen die Vögel singen. Mein Lieblingsmensch neben mir scheint schon wach zu sein. Ich drehe mich auf die linke Seite, rolle näher an ihn ran und öffne langsam die Augen. Er schaut mich an, lächelt und gibt mir einen Kuss auf die Stirn. „Guten Morgen.“ Ich lächle zurück und verstecke mein Gesicht an seiner Seite. Die Sonne scheint hell ins Schlafzimmer, Wolken scheinen zu dieser Zeit noch nicht unterwegs zu sein. Ein Blick auf den Wecker verrät mir, dass es gerade 9:30 Uhr geworden ist. Das scheint mir eine gute Zeit um wach zu werden.